Nächster Podiumsplatz

Letzten Samstag ging in Korneuburg, bei hochsommerlichem Wetter die FlagMania VI über die Bühne.

Das vorletzte reguläre Turnier der heurigen FLS Saison (für die Raptors das letzte) ist geschlagen, und es gab einen weiteren Podiumsplatz zu feiern. Insgesamt der 4te Stockerlplatz bei 6 Turnierantritten. Keine schlechte Quote wie wir meinen. 😉

 

Die Auslosung hat uns diesmal die wohlbekannten Stealin Foxes sowie die Gastgeber DelaSalle SainZ beschert.

Gegen die Foxes durften wir das erste Spiel bestreiten. Nachdem die Füchse aus Wien den Cointoss gewonnen haben starteten wir mit unserer Offense. Und die legte gleich mal ordentlich los. 7:0 nach dem ersten Drive. Und genauso wie die Offense loslegte, legte die Defense nach. Nach dem ersten Drive der Foxes stand es noch immer 7:0! Diesen Score konnten wir gleich im nächsten Drive verdoppeln. Danach schaffte es aber auch die Offense der Foxes die ersten Punkte aufs Scoreboard zu bringen. Insgesamt konnten wir aber unsere früh erzielte Führung immer behalten und sukzessive ausbauen. In diesem Spiel schafften wir es, das JEDER Offense Drive Punkte einbrachte. Schlussendlich lautete das verdiente Ergebnis 39:14 für die Raptoren aus Neustadt.

Danke für das tolle und faire Spiel an die Foxes!

 

Weiter gings gleich im Anschluss gegen die SainZ. Auch hier gewann der Gegner den Cointoss und wir begannen daher wieder mit unserer Offense. Und einer hatte wohl noch nicht genug. Unser bisheriger Topscorer Martin legte los wie vom Tyranno gejagt. Von der eigenen 5 Yard Linie tankte er sich durch die gegnerische Verteidigung um die ersten 6 Punkte zu erzielen. Den Extrapunkt legten wir gleich darauf nach. Allerdings taten wir uns in diesem Spiel sehr schwer. So kamen die Sainz gleich darauf zum Ausgleich. Was im ersten Spiel in der Offense alles noch geklappt hat, funktionierte nun nur mehr bedingt. Zwar konnten wir wieder die Führung erzielen, schafften es aber nicht uns ein großes Punktepolster zu erspielen. Immer war es knapp. Eine bittere Interception hätte dann dem Spiel fast nochmals eine Wendung gegeben allerdings war die Defense dann doch hellwach. Somit beendeten wir auch dieses Spiel siegreich mit 28:19.

Auch hier Danke für ein spannendes Spiel an die SainZ!

 

Da wir nach Abschluss der Gruppenphase nur zweitbester Gruppensieger waren mussten wir in das Spiel um den Platz im Finale bzw. Platz 3. Da hieß unser Gegner Vienna Flag Bulls. Hier hatten wir aber mit einigen Personalsorgen zu kämpfen. Trotz neuem QB und veränderter Defense konnten wir das Spiel offen halten. Schlussendlich gabs aber leider eine knappe 12:20 Niederlage.

Gratulation an die FlagBulls zum Sieg!

Somit haben wir mit dem 3ten Platz einen weiteren tollen Erfolg mit unserem jungen Team feiern dürfen.

Dieser dritte Platz heißt für uns aber auch, dass wir uns damit FIX für die Final Bowl qualifiziert haben. Wir können nicht mehr aus den Top3 der Gesamttabelle verdrängt werden, und machen uns somit fit für Sonntag 9. Oktober in Salzburg.

stay tuned