Flag Football

Regeln:

Kurzbeschreibung des Spiels

FlagFootball ist eine kontaktarme Version des American Football. Ein „tackeln“ (niederreissen, rammen) des Ballträgers ist strengstens untersagt!

Football ist eine Sportart, in der es darum geht durch Läufe oder (gefangene) Pässe Raumgewinn zu erzielen und damit die verteidigte „Endzone“ des Gegners zu erreichen. Wenn ein Fänger den Ball in der Endzone fängt oder in diese hineinträgt, so erzielt er für sein Team einen „Touchdown“ und erhält 6 Punkte, auf andere Arten („Extrapunkte“; unten beschrieben) können auch 1 oder 2 zusätzliche Punkte erzielt werden. Auch die verteidigende Mannschaft kann Punkte erzielen. Sieger ist die Mannschaft, die mehr Punkte erzielt.

Obwohl diese Variante des Football kontaktarm ist, wird darauf hingewiesen dass Verletzungen wie bei jeder anderen Ballsportart passieren können – jeder übernimmt für sich selbst und für seinen Gegenspieler die volle Verantwortung!

Positionen

Offense (Angreifende Mannschaft)
Center: Der Center startet den Spielzug indem er den Ball mit einem sogenannten „Snap“ durch die Beine zum dahinterstehenden Quarterback übergibt. Anschließend wirkt er als Passempfänger.
Quarterback: Spieler, der den Ball entweder wirft oder an einen Läufer übergibt. Er darf nicht selbst über die Anspiellinie laufen solange er den Ball in der Hand hat.
Receiver: Spieler dem der Ball vom Quarterback zugeworfen wird um ihn zu fangen.
Running Back: Spieler der den Ball vom Quarterback direkt übergeben („Handoff“) oder nach rückwärts geworfen („Pitch“) bekommt um damit zu laufen.
Defense (Verteidigende Mannschaft)
Safety: Steht meist weiter hinten im zu verteidigenden Feld.
Cornerback: Deckt primär einen Receiver oder (meist) die äußeren/hinteren Zonen.
Linebacker: Bildet die vordere Verteidigungsreihe und deckt meist die vorderen/inneren Zonen.

Downs (Versuche)

Das angreifende Team beginnt an ihrer eigenen 5-Yard-Linie. Jedes Team hat 4 Versuche (Downs): First, Second, Third und Fourth Down um von der eigenen 5-Yard-Linie über die Mittellinie zu gelangen.

  • Gelingt dies, erhält die Mannschaft 4 weitere Versuche, um weiter bis zur gegnerischen Endzone zu gelangen (dh. einen Punktgewinn zu erzielen).
  • Gelingt dies nicht, erhält die gegnerische Mannschaft den Ball und beginnt Ihrerseits von ihrer 5-Yard-Linie.

Punktegewinn – Offense

Wird der Ball in die Endzone getragen oder dort von einem Spieler der Offense gefangen so erzielt die Angriffsmannschaft einen Touchdown und erhält 6 Punkte. Direkt danach können 1 oder 2 Extrapunkte erzielt werden wenn der Ball mit einem einzigen Versuch wiederum in die Endzone gelangt:

Extrapunkte nach einem Touchdown:

  • 1 Punkt – gespielt von der 5-Yard-Linie (des Gegners)
  • 2 Punkte – gespielt von der 12-Yard-Linie (des Gegners)

Blitzen – No Blitzing Zone

Als Blitz bezeichnet man einen Angriff eines Verteidigungsspielers auf den Quarterback mit dem Ziel diesen hinter der Anspiellinie für Raumverlust zu stoppen (dh. das Flag zu ziehen) bevor dieser den Ball weitergeben oder passen kann. Alle Spieler die den Werfer blitzen müssen zum Zeitpunkt des Snap mindestens 7 Yards von der Anspiellinie (Line of Scrimmage) entfernt sein (No Blitzing Zone). Beliebig viele Spieler können den Quarterback blitzen. Spieler die nicht blitzen, können an der Anspiellinie verteidigen.

Offense-Plays (Spielzüge)

Jeder Spielzug (Play) beginnt an der Anspiellinie (Line of Scrimmage). Beim ersten Versuch ist dies die eigene 5-Yards-Linie. Danach jeweils dort, wo der Ballträger im vorhergehenden Spielzug gestoppt wurde.

Vor jedem Spielzug haben die Spieler der Offense 30 Sekunden Zeit, sich zu beraten, welchen Spielzug sie ausführen werden (Huddle).

Die Plays werden vom Quarterback meist mit dem Kommando Down-Set-Hut begonnen.

Vor dem Start des Spielzuges, dem Snap (Center gibt den Ball zwischen seine Beine zurück zum Quarterback), müssen (mit nachstehender Ausnahme) die Offense-Spieler mindestens eine Sekunde verharren bevor der Spielzug losgehen kann. Ein Spieler darf sich jedoch horizontal zur Line of Scrimmage bewegen (Man in Motion).

Der Quarterback hat 7 Sekunden Zeit den Ball nach dem Snap zu einem Läufer (Running Back) zu übergeben oder einen Pass auf einen seiner Fänger (Receiver) zu werfen. Braucht der Quarterback länger als 7 Sekunden um zu passen, ist der Spielzug ungültig und es wird eine 5-Yards-Strafe gegen die Offense ausgesprochen.

Vor einem Pass oder einem Handoff darf der Quarterback nicht die Line of Scrimmage überqueren.

Wird der Ball gefangen, so versucht der Fänger, mit dem Ball möglichst weit in Richtung gegnerische Endzone zu laufen, ohne dabei erwischt zu werden.

Jeder Spieler kann den Ball von hinter der Line of Scrimmage werfen.

No-Running-Zones sind jeweils 5 Yards vor der Endzone. Wenn der Ball an oder innerhalb der 5-Yards-Linie vor der gegnerischen Endzone gesnapt wird darf die Offense keinen Laufspielzug durchführen.

Verteidigung (Defense)

Die Defense versucht den Passfang zu verhindern oder den Ball sogar abzufangen (Interception) bzw. den Läufer mittels ziehen des Flags (Flag Pull) zu stoppen.

Dabei dürfen die Fänger nicht behindert werden.

An der Stelle, wo der Fänger gestoppt wurde, erhält die Offense ihren nächsten Versuch.

Gelingt eine Interception, dann erhält die Gegenmannschaft an dieser Stelle das Angriffsrecht.

Sobald der Ball an den Quarterback gesnapt wurde darf die Defense blitzen (Erläuterung weiter oben).

Das nächste Down wird von dem Punkt gespielt an dem der vorherige Spielzug gestoppt wurde.

Strafen

Die meisten Strafen werden mit 5 Yards Raumverlust bestraft und das Down wird wiederholt.

Die wesentlichen Strafen der Offense:

  • Spielverzögerung (Delay of Game or Pass)
  • Nur ein Vorwärtspass innerhalb eines Spielzuges ist erlaubt, dieser muss hinter der Line of Scrimmage geworfen werden (Illegal Forward Pass).
  • Sprung um den Verteidiger auszuweichen oder den Kopf nach unten drücken (Jumping / Diving)
  • Spieler hindert den Verteidiger am Ziehen des Flags durch Handwegschlagen (Flag Guarding)
  • Blocken oder in den Weg stellen eines Gegenspielers (Blocking)
  • Regelwidriger Körperkontakt wie Halten, Stoßen oder Bein stellen (Illegal Contact)

Die wesentlichen Strafen der Defense:

  • Stören des Passempfängers auf seiner Route oder beim Fangen mit Berührung (Pass Interference)
  • Nicht regelkonformer Blitz (Illegal Blitz)
  • Flag des Receivers wird gezogen bevor dieser den Ball fängt (Illegal Flag Pull)
  • Spieler steht zum Zeitpunkt des Snaps auf oder über der Line of Scrimmage (Offsides)
  • Regelwidriger Körperkontakt wie Halten, Stossen oder Bein stellen (Illegal Contact)

Flag-Football Glossary

Blitzen
Angriff auf den Quarterback bevor er den Ball weiterspielen kann
Blocken
Verstellen des Weges des Gegenspielers mit Kontakt
Defense
Verteidigende Mannschaft
Diving
Tauchen, der Ballträger verhindert das gestoppt werden durch gebückte Haltung (deutliche Vorlage und Kopf nach unten) Verletzungsgefahr!
Endzone
Zielbereich am Ende jeder Spielfeldhälfte, in die der Ball gebracht werden muss um Punkte zu erzielen (First, Second, Third, Fourth) Down – (Erster, Zweiter, Dritter, Vierter) Versuch einer Serie von 4 Versuchen
Incomplete Pass
Unvollständiger Pass (ein Ball wird nicht gefangen und fällt zu Boden)
Interception
Ein Pass wird vom Gegner in der Luft abgefangen.
Run Play
Laufspielzug (der Ball wird in Richtung gegnerischer Endzone getragen ohne dass der Ball in der Luft war)
Line of Scrimmage (LOS)
Gedachte Linie links und rechts des spielbereit aufgelegten Balles, an der jeder Spielzug beginnt
Offense
Angreifende Mannschaft
Passspielzug
Der Ball wird in Richtung gegnerischer Endzone geworfen und muss von einem Spieler der eigenen Mannschaft gefangen werden, dabei laufen die Receiver eine vorher bestimmte Passroute.
Snap
Die Ballübergabe vom Center an den Quarterback. Damit beginnt jeder Spielzug.
Touchdown
Der eigentliche Spielzweck – der Ball befindet sich in der gegnerischen Endzone (entweder dort gefangen oder dorthin getragen)
Yard
Amerikanisches und englisches Längenmaß: 91,44 cm